Zurück zur Übersicht

Digital Price Tags pushen Angebote und vermeiden Preisfragen.

Preisänderungen führen in Supermärkten und im Retail ab und an für Verwirrung bei den Kunden. Beispielsweise dann, wenn an der Kasse der Preis eines Angebotes nicht mit dem gescannten übereinstimmt. Abhilfe sollen hier Digital Price Tags schaffen, welche über einer Wireless-Netzwerk zentral und geschäftsübergreifend mit neuen Informationen upgedated werden. Neben Ressourcenersparnis und der Reduktion von Komplexität erlauben diese Price Tags aber auch eine sensible Preispolitik mit Potenzial zu verstärkter Preisdifferenzierung. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, instore Maps und Angebote direkt an vorbeiziehende Kunden zu senden und zum Beispiel durch ein Miniterminal am Einkaufswagen, Suchkosten zu minimieren sowie Checkoutprozesse zu integrieren.

Digital Price Tags pushen Angebote und sorgen für Klarheit im Preiswirrwarr

Quelle:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *