Zurück zur Übersicht

Interaktives Schaufenster macht’s möglich: Bei Adidas soll auch nach Ladenschluss am Point of Sale geshoppt werden.

Im Windows Shopping scheint Adidas eine Option zu sehen, auch nach Ladenschluss sein Geschäft weiter anzukurbeln. Für einen Pilottest des »Adidas NEO Label store-front« wurden Adidas Stores in Nürnberg und Helsinki mit interaktiven Schaufenstern ausgestattet und damit in virtuellen Einkaufsmöglichkeiten verwandelt. Per Touchscreen an den Scheiben konnten Kunden im Angebot des Geschäftes stöbern, sich von einem digitalen Model ausgewählte Kleidungsstücke vorführen lassen, über das Smartphone Ware kaufen und anschließend nach Hause liefern lassen. Und das alles problemlos nach den offiziellen Ladenöffnungszeiten.

Quelle:

Eine Antwort zu “Interaktives Schaufenster macht’s möglich: Bei Adidas soll auch nach Ladenschluss am Point of Sale geshoppt werden.

  1. Das Frauenhofer HHI entwickelt in die gleiche Richtung, mit einem spannenden Unterschied: Kein Touchscreen am Schaufenster nötig. https://www.youtube.com/watch?v=ORMnzmqvVDE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *